La Rumba Congolaise goes Josefstadt
Sa 10. März 2018, 20:00 Uhr

Wir organisierten am 10. März 2018 unter dem Namen "La Rumba Congolaise goes Josefstadt" ein Konzert mit Prince Zeka & Band im Tunnel Vienna im 8. Bezirk.

Prince Zeka nennt sein aktuelles Live-Programm "HERITAGE RUMBA CONGOLAISE". La Rumba Congolaise war immer schon eine geschätzte und beliebte Musik in Afrika, und auch in Europa und Amerika sehr bekannt. Aber mit der Zeit verliert diese Musik ihre Schwingung, da die Ikonen dieses Musikstils wie Grand Kalle Kabasele, Wendo Kolosoy, Franco Luambo, Tabu Ley Rochereau u. a. nicht mehr unter uns sind. Prince Zeka möchte den Rumba Congolaise wieder lebendig machen und bringt ihn mit seiner außergewöhnlichen Präsenz live auf die Bühne. Sein Projekt "Heritage Rumba Congolaise" vermischt seine eigenen aktuellen Kompositionen mit Interpretationen der Hits des Rumba Congolaise aus den 1960er- bis 1990er-Jahren. Die ersten Präsentationen dieses Programms waren ein enormer Erfolg, und das Feedback aus dem Publikum bestärkt Prince Zeka, in dieser Richtung weiterzugehen.
Mit dem Konzertabend im Tunnel möchten wir dieses Programm nun auch in die Josefstadt bringen.



Line-up:
Prince Zeka - voc, acoustic guit (Dem. Rep. Kongo)
Hottensiah Wamuchai - voc (Kenia)
Francesca Caforio - voc (Italien)
Gotthard Wagner - violin (Österreich)
Daniel Weber - saxophone (Österreich)
Mehdi Chamma - guit (Marokko)
Can Erkurt - guit (Türkei)
Biko Litindi - bass (Dem. Rep. Kongo)
Wilbert Ayme Castamneda - percussion (Peru)
David Halasz - drums (Ungarn)

Hier ein Mitschnitt des Auftritts von Prince Zeka im Rahmen der Soirée Africaribic im Schwarzberg Wien, Oktober 2017:

location: TUNNEL Vienna live, Florianigasse 39, 1080 Wien

Eintritt: EUR 10,-


Mit freundlicher Unterstützung der Bezirksvorstehung für den 8. Wiener Gemeindebezirk